Sie benötigen ärztliche Hilfe, da Sie Widerspruch gegen Ihren ärztlichen Entlassungsbericht einlegen wollen?

Leibdoctor hilft Ihnen mit Rat und Tat.

Freut man sich, dass es mit der Gesundheit wieder bergauf geht, kommt leider zunehmend die Ernüchterung, wenn man den ärztlichen Entlassungsbericht erhält. Allzu häufig gehen die Meinungen der Leistungsfähigkeit zwischen Ärzten und den Betroffenen auseinander.

Eine falsche Einschätzung der Leistungsfähigkeit ist nicht nur ein Schlag ins Gesicht für die Betroffenen selbst, da Sie erfahrungsgemäß gern leistungsfähiger wären, es die Gesundheit aber nicht zulässt. Die falsche Einschätzung kann auch ganz gravierende Folgen haben, wenn eine Arbeitsfähigkeit attestiert wird und an Versicherungsträger weitergeleitet wird, die de facto so nicht gegeben ist, wie es der ärztliche Entlassungsbericht vermittelt.

Insofern ist es häufig nicht nur legitim, sondern sogar wünschenswert Widerspruch gegen einen ärztlichen Entlassungsbericht einzulegen.

Die Medizin ist heutzutage aber derart komplex, dass es nur natürlich ist, als Nicht-Mediziner Hilfe beim Einlegen des Widerspruchs und vor allem beim Verfassen des Gegengutachtens zu benötigen.

Hier kommt die persönliche Unterstützung durch Leibdoctor ins Spiel. Wir analysieren Ihren ärztlichen Entlassungsbericht und schreiben – sofern wir feststellen, dass er in der Tat falsch ist beziehungsweise falsche Passagen enthält – eine fundierte ärztliche Stellungnahme zu Ihrem ärztlichen Bericht, mit deren Hilfe wir uns um eine Korrektur Ihres ärztlichen Berichtes bemühen.

Wir klären online all Ihre Fragen dazu, die Sie bewegen und beraten Sie umfassend. Wenn Sie es wünschen, verfassen wir sogar die anfallenden Anschreiben für das Widerspruchsverfahren, um Sie zu entlasten. Und zwar vertrauensvoll und auf persönlicher Basis. Bei Leibdoctor sind Sie keine Nummer, die behandelt und abgearbeitet wird.

Wir möchten, dass bei Ihnen keine Frage offen bleibt und Sie zudem das Gefühl haben, sich jederzeit an Ihren Leibdoctor wenden zu können, wenn Ihnen irgendetwas unklar ist.

Leibdoctor bietet Ihnen qualifiziert und verständlich Hilfe beim Einlegen eines Widerspruchs gegen Ihren ärztlichen Entlassungsbericht. Wir von Leibdoctor möchten, dass Sie zu Ihrem Recht kommen. Es kann nicht sein, dass man durch die Gesundheit gebeutelt ist und auch noch ohne Unterstützung kämpfen muss, um eine korrekte Einschätzung zu erhalten.

Leibdoctor – der Arzt an und auf Ihrer Seite!

Kategorie B

Ärztliche Privatgutachten

Kategorie B: Ärztliche Privatgutachten

999,- €

Pauschalhonorar inklusive Mehrwertsteuer

keine begrenzte Anzahl der Nachfragen

keine zeitliche Begrenzung: das Leibdoctor-Team unterstützt Sie so lange, bis die streitgegenständliche Angelegenheit beendet werden kann

Sie erhalten ein fundiertes, ausführliches, kompetentes und durch Quellen belegtes ärztliches Gutachten in Schriftform.

Der Preis bezieht sich jeweils genau auf eine Fragestellung bzw. deren Bearbeitung der jeweiligen Kategorie B.

Innerhalb dieser Fragestellung besteht keine Begrenzung der Anzahl der Nachfragen.

Eine zeitliche Begrenzung des Kontaktes in der ausgewählten Beratungsangelegenheit der Kategorie B gibt es nicht.

Das Leibdoctor-Team unterstützt Sie so lange, bis die streitgegenständliche Angelegenheit beendet werden kann.

Wenn gewünscht, kann etwaiger Schriftverkehr in der ausgewählten Beratungsangelegenheit in Ihrem Namen vorformuliert werden.

Es findet ein E-Mail-Austausch zwischen Ihnen und Leibdoctor statt, bis all Ihre Fragen zu dem von Ihnen beauftragten Anliegen verständlich geklärt sind.

Sie sind sich nicht sicher, ob wir Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen können? Kontaktieren Sie uns gern!